BHP Raumplan entwickelt Qualitäten weiter: Wir engagieren uns für die Entwicklung unseres Lebensraums und für das Zusammenleben – in Quartieren, Gemeinden, Regionen, Kantonen und auf nationaler Ebene.

Aktuell

03. Juni 2021

Regionalkonferenz Emmental: Die Regionalversammlung Emmental hat das Regionale Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept und das Agglomerationsprogramm Burgdorf 4. Generation am 3.6.2021 verabschiedet. BHP Raumplan und Kontextplan AG haben die Regionalkonferenz seit 2018 bei der Erarbeitung dieser Planungsdokumente unterstützt.

28. Mai 2021

Bundesamt für Raumentwicklung, Staatssekretariat für Wirtschaft: Wie kohärent ist die Raumentwicklung des Bundes? In einer Arbeitsgemeinschaft mit INFRAS und Archam SA evaluiert BHP Raumplan im Auftrag von ARE und SECO die Agglomerationspolitik des Bundes 2016+ sowie die Politik für die ländlichen Räume und Berggebiete und ihren Beitrag zur kohärenten Raumentwicklung.

 

25. Mai 2021

Regionalkonferenz Oberland Ost: BHP Raumplan begleitet im Rahmen eines Expertenmandats die Vorbereitungsarbeiten für ein Agglomerationsprogramm Interlaken 5. Generation.

 

20. Mai 2021

Stadt Bern: Weite Teile der baurechtlichen Grundordnung der Stadt Bern entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen nach baulicher Verdichtung, Innenentwicklung und an den Freiraum. Deshalb will die Stadt Bern die Bauordnung, den Bauklassenplan sowie den Nutzungszonenplan revidieren. Mit der Grundordnungsrevision will die Stadt Bern qualitatives Wachstum und bauliche Verdichtung auf Basis des Stadtentwicklungskonzepts STEK (2016) erreichen, Freiräume sichern und Quartiere stärken. Der Berner Stadtrat hat das Kreditgeschäft am 6. Mai 2021 genehmigt. BHP Raumplan unterstützt zusammen mit verschiedenen Partnern den Revisionsprozess.

29. April 2021

Bundesamt für Raumentwicklung (ARE): Das ARE will gemeinsam mit dem Bundesamt für Strassen und dem Bundesamt für Verkehr untersuchen, wie Infrastrukturleistungen des Bundes (Strasse und Schiene) in Zukunft stärker mit darauf abgestimmten planerischen Leistungen der Standortkantone und -gemeinden verknüpft werden können. BHP Raumplan bearbeitet diese exploratorische Untersuchung gemeinsam mit Mirjam Strecker von der Anwaltskanzlei Recht & Governance.

29. April 2021

Aarberg (BE): Nach dem Beschluss der Gemeindever-sammlung Aarberg am 10.12.2020 hat der Kanton die teilrevidierte ZPP 7 «Rösslimatte» genehmigt. Die ZPP sieht an der Murtenstrasse im Bereich der Alte Mühle eine 3 bis 5 geschossige Überbauung mit gemischter Nutzung vor. Der historische Mühlenturm wird dabei in die Bebauung integriert. Die Anpassung der ZPP 7 basiert auf dem Ergebnis eines Workshopverfahrens mit Von Ballmoos Partner Architekten AG (Zürch)/vbarchitekten. (Thun), DUO Landschaftsarchitekten (Lausanne) und Kontextplan AG (Bern, Verkehrsplanung).

06. April 2021

BHP Raumplan unterstützt die Geschäftsstelle der Agglo Basel bei der inhaltlichen Konzeption der nächsten Generation Agglomerationsprogramm (5. Generation).

01. April 2021

Gemeinde Amsoldingen: BHP Raumplan AG unterstützt die Gemeinde Amsoldingen beim Verfahren für die Umzonung der Zone für öffentliche Nutzungen A «Schulanlage mit Aussenanlagen».

17. März 2021

Nidau (BE): Der Gemeinderat Nidau hat das Team BHP Raumplan, ANS Architekten und Planer AG (Worb) sowie Exact Kostenplanung AG (Worb) beauftragt, eine Immobilienstrategie zu erarbeiten. Diese Strategie soll künftig als Grundlage für die Bewirtschaftung, den Unterhalt und die Entwicklung von Liegenschaften im Eigentum der Stadt Nidau dienen. Dazu soll sie Grundsätze für den Umgang mit städtischen Immobilien, Anlagen und Grundstücken festsetzen und Transparenz sicherstellen.

02. März 2021

Langenthal (BE) BHP Raumplan unterstützt das Stadtbauamt Langenthal in der Durchführung der Planerlassverfahren von Überbauungsordnungen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz